Autovaccine in München

Was sind Autovaccine?

Autovaccine sind individuelle Arzneimittel die aus körpereigenen Erregern (meist Bakterien) hergestellt werden. Ihr Einsatzgebiet bezieht sich vor allem auf chronische Krankheiten, die mit einer zu schwachen oder überschießenden Immunreaktion verbunden sind. Es gibt zwei Arten von Autovaccinen: die sogenannten Auto-Coli-Vaccine, die mittels einer Stuhlprobe aus dem Bakterium Escherichia Coli hergestellt werden und infektionsbezogene Autovaccine die durch einen Abstrich im jeweiligen Infektionsgebiet gewonnen werden.

Wie läuft die Behandlung ab?

Wir besprechen Ihren Fall ausführlich, dabei führe ich als Heilpraktiker eine vollständige Anamnese mit entsprechenden Untersuchungen durch. Im Anschluss bekommen Sie das Proben-Material zur Gewinnung der Proben mit und diese werden möglichst zeitnah ans entsprechende Labor geschickt. Die Proben gehen ausschließlich an ein autorisiertes Pharmaunternehmen. Dort werden individuell für Sie Erreger angezüchtet, vermehrt und anschließend abgetötet und modifiziert. Anschließend wird daraus ein Arzneimittel hergestellt, das Ihnen zurück geschickt wird. Das Autovaccin wird gemäß der Einnahmerichtlinien über einen Zeitraum von mindestens 4-6 Wochen eingenommen.

Wie werden Autovaccine angewandt?

Es gibt mehrere Möglichkeiten je nach Krankheitsbild und Patiententypus können sie per Injektion, als Tropfen zur Einnahme (oral) oder perkutan (über das Einreiben eines Mittels in die Haut) verabreicht werden. Die individuelle Einnahmemöglichkeit macht sie gerade auch für Kinder zu einer sehr geeigneten Therapieform.

Wie wirken Autovaccine und warum?

Die Mikroflora im Darm ist von Mensch zu Mensch individuell verschieden. Der Mensch als natürlicher Lebensraum der Mikrobe prägt die Zusammensetzung und Art der Erreger. Bakterien stellen sich umgekehrt auf den individuellen Stoffwechsel des Menschen ein. Ihr Immunsystem reagiert darauf mehr oder weniger angepasst. Wir wissen aus Erfahrung, dass unter den natürlichen „Darmbewohnern“ die nicht-pathogenen (nicht krankheitserregenden) E.coli Bakterien eine besonders starke immunmodulierende Wirkung haben (sie greifen regulierend in das Immunsystem ein). Gleichzeitig sind sie als körpereigene Bakterien sehr gut verträglich. Autovaccine wirken dabei wie eine sanfte „Impfung“ auf Ihr Immunsystem, sie helfen Ihrem Körper besser und gezielter wieder ins natürliche Gleichgewicht zurückzugelangen.

In welchen Bereichen können Autovaccine erfolgreich eingesetzt werden?

  • Saisonale Heunschnupfen-Prophylaxe
  • Saisonale Erkältungsprophylaxe
  • Candida-Befall
  • chronsiche Vagina-Infektionen
  • chronisch-rezidivierende (wiederkehrende) Infekte der Atemwege
  • chronisch-rezidivierende (wiederkehrende) Harnwegsinfekte / Blasenentzündung

Haben Sie Fragen?

Diese können wir telefonisch oder oder während der ersten Behandlung in meiner Praxis für Naturheilverfahren in der Münchner Fußgängerzone besprechen.
Heilpraktiker Roger Honikel

Haben Sie Fragen?
Sprechen Sie mich an:
Heilpraktiker München
Roger Honikel
Telefon 089/12090741
mail@praxis-honikel.de

Termin online buchen
bei Herr Honikel


Oder hinterlassen Sie hier einen Rückrufwunsch:

Name:
Telefon:


Hier können Sie sofort online einen Termin bei mir anfragen:

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda