Implantat Akupunktur und TCM

Wenn Patienten das erste mal von Implantat Akupunktur hören, können sie sich meistens wenig darunter vorstellen. Implantate werden in der Medizin heute in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. Die Implantate der Zahnmedizin sind wohl am bekanntesten. 

Implantate statt Akupunkturnadeln ist eine relativ neue Entwicklung. Die Erfolge geben dieser Methode recht. Die winzig kleinen Implantate, die in der Praxis eingesetzt werden, sind aus Titan, das sehr gut verträglich ist und extrem risikoarm in der Handhabung. 

Nach dem Einsetzen verwachsen die Implantate schnell im Ohr. Dort stimulieren sie dauerhaft die Akupunkturpunkte. Therapeutisch gehen wir so vor, dass der Implantatsetzung immer normale Ohrakupunktur-Termine vorausgehen. So sehen wir, ob der Körper auf die Akupunktur überhaupt reagiert. Kann man hier die ersten stabilen Ergebnisse erzielen, lässt sich prognostizieren, dass eine Besserung auch durch Implantate erreichbar ist.

Implantat Akupunktur kann die Selbstheilungskräfte aktivieren

Die Akupunktur, wie die Implantat Akupunktur ermöglichen es dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Man weiß mittlerweile gesichert, dass Akupunktur eine Ausschüttung von Botenstoffen der Nerven erzeugt, die auch einen Teil der Wirkung erklären. Faszinierend ist es zu sehen, wie präzise man durch die gezielte Stimulation einzelner Punkte Wirkungen in den entsprechenden Körperregionen erzeugen kann. 

So existieren bestimmte Punktkombinationen bei Heuschnupfen, Rückenbeschwerden, neurologischen Erkrankungen, Kopfschmerzen, psychisch ausgleichende Punkte und viele mehr. Auch kann man je nach den individuellen Beschwerden sinnvolle Kombinationen auswählen, die eine individuelle Therapie möglich machen. Der ganzheitliche Ansatz, den Menschen mit Körper, Geist und Seele heilen zu können, steht hier im Vordergrund. 

Zudem besteht die Möglichkeit, über die Ohrakupunktur den ganzheitlichen Ansatz der chinesischen Medizin umzusetzen. Die TCM besitzt einen mehrere tausend Jahre alten Erfahrungsschatz, der durch Fall- und Naturbeobachtung entstanden ist. Sie bezieht die Widerstandskraft des Körpers, der Seele und der Lebenskraft mit ein und stärkt diese durch gezielte sanfte Eingriffe.

Auch lassen sich faszinierende Soforteffekte erzielen, die gerade bei akuten Gesundheitskrisen helfen können. Die Traditionell Chinesische Medizin (TCM) baut auf den Denkweisen des Konfuzianismus und des Daoismus auf. Sämtliche (Gesundheits-)Zustände können unter anderem als beschreibbare Phasen beschrieben werden. Wir wissen heute, dass jede Form von dauerhafter Erstarrung (Stase) gesundheitsschädlich ist.

Tee und chinesische Heilpflanzen als Begleitung

Der Körper muss sich im Fließgleichgewicht befinden, um gut funktionieren zu können. Diese höchst sinnvolle Ansicht fließt auch bei der Implantat Akupunktur mit ein und lässt sich hier auf sehr moderne Weise umsetzen. Begleitend setzen wir Teerezepte und chinesische Heilpflanzen ein (von spezialisierten Apotheken). Die Ernährung wird bei Bedarf mit angepasst und die Patienten werden durch Entspannungsübungen, Qi Gong und Meditation zur aktiven Mitarbeit an ihrem Gesundungsprozess ermutigt und unterstützt. 

Die Umsetzung der chinesischen Medizin zeigt durch das Zusammenwirken der einzelnen “Hebel” zuverlässig eine Besserung gerade auch bei chronischen Erkrankungen. 

Das macht Implantat Akupunktur als Gesamtkonzept im praktischen Einsatz zuverlässig und ermöglicht dem Patienten zudem eine Verbesserung der Körperwahrnehmung und ein Umlernen negativer Einflussfaktoren, die häufig dafür verantwortlich sind, dass sich der Körper nicht mehr selbständig in Richtung Gesundheit regulieren kann. 

Gerne informiere ich Sie über das Vorgehen und die Möglichkeiten, diesen Ansatz in Ihrem persönlichen Fall umzusetzen. Die Traditionell Chinesische Medizin in Verbindung mit Implantatakupunktur kann hier eine gute Möglichkeit sein, um therapeutisch und selbst aktiv am Gesundheitsprozess arbeiten zu können.

Rufen Sie mich unter 089/12090741 an oder schreiben Sie mir eine Email an mail@praxis-honikel.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.